Aufstieg in Division 2!

Nachdem wir als Gruppenerster aus Division 3 in die Playoffs gestartet sind, haben wir diese mit einigen spannenden Spielen im Upper- und Lower-Bracket gemeistert. Im Finale am 31.08. haben wir mit 3:0 gegen das TeamOrangeGaming gewonnen und uns damit den Aufstieg in die Division 2 der Prime League gesichert! Doch die Reise hört hier natürlich nicht auf: Nach einer kurzen Pause starten wir Mitte September mit voller Kraft in die Vorbereitung für den Super Cup, der im Oktober beginnt. Die ersten Division 2-Matches bestreiten wir dann Ende Januar 2023.

Live-Stream aus dem Gaming-Haus der Kaufland Hangry Knights

Exklusive Einblicke ins Team-Haus sowie ein Match der besonderen Art bieten die Kaufland Hangry Knights heute ab 17.45 Uhr auf Twitch. Auf dem Programm stehen unter anderem eine Haus-Tour, Interviews und eine Verlosung. Ein weiteres Highlight ist ein exklusives Spiel gegen das Team No Need Orga, welches von NoWay4U angeführt wird. NoWay4U gehört zu Deutschlands größten League-of-Legends-Streamern und -Influencern. Beide Teams befinden sich derzeit in der Vorbereitung zu den Aufstiegs-Play-Offs, welche Samstag, 9. April bis Montag, 11. April ausgetragen werden. Gastgeber des heutigen Events sind Nico “Solaaaa” Linke und Jona Schmitt aka JustJohnny. Das eingespielte Duo kommentiert regelmäßig Prime-League-Spiele. 

Im Februar starteten die Kaufland Hangry Knights in der Divison 4 der League of Legends Prime League. Nun stehen sie dort mit 11:1 Siegen auf Platz 1 und gehen damit mit einer sehr guten Ausgangssituation in die Play-Offs. Diese werden ab Samstag im sogenannten Doppel-K.O.-System ausgetragen. Je nach Los und Verlauf stehen mindestens sechs Partien auf dem Programm.

Die Kaufland Hangry Knights, das sind: Benjamin Micic alias Crowno, Jan Fragstein alias Sevenarmy, Paul Gurisch alias Paul227, Yannick Hiller alias Missclick und Simon Menne alias Flay. Als erster Einzelhändler rief Kaufland ein Gaming-Stipendium für das national wie international erfolgreiche Multiplayer-Game „League of Legends“ ins Leben. Gemeinsam mit der Agentur baam company entwickelte der Hauptsponsor die Strategie und das Konzept für dieses Projekt. „League of Legends“ gehört zu den derzeit beliebtesten Online-Spielen und führte zur Gründung eigener Ligen und Turnierserien. Dazu gehören die League of Legends European Championship, die höchste europäische Liga, und die Prime League, die offizielle Liga für Spieler im deutschsprachigen Raum. 

Den Live-Stream gibt’s hier.

Kaufland Hangry Knights

Das E-Sports-Team „Kaufland Hangry Knights“ stellt sich vor

Neckarsulm, 31. Januar 2022 – Mehr als 500 Personen haben sich Ende November für das E-Sports-Team „Kaufland Hangry Knights“ beworben. Nun stehen die fünf Spieler fest, die jeweils ein E-Sports-Stipendium erhalten und als Team in der Division 4 der „League of Legends Prime League“ antreten: Benjamin Micic alias Crowno, Jan Fragstein alias Sevenarmy, Paul Gurisch alias Paul227, Yannick Hiller alias Missclick und Simon Menne alias Flay. Als erster Einzelhändler rief Kaufland ein Gaming-Stipendium für das national wie international erfolgreiche Multiplayer-Game „League of Legends“ ins Leben. Gemeinsam mit der Agentur baam company entwickelte der Hauptsponsor die Strategie und das Konzept für dieses Projekt. 

In den kommenden Wochen werden die Spieler in ein eigenes Team-Haus in Berlin ziehen und an Turnieren, Ligen und Live-Streams teilnehmen. Das Team startet in der Divison 4 der League of Legends Prime League. Die Spieler werden gemeinsam mit den Sponsoren Kaufland, Nuii, Gustavo Gusto und WD_Black digitale Inhalte rund um das Thema Gaming und die Produkte der Partner produzieren. Auf den Plattformen Twitch, YouTube, Instagram, Facebook und Tik Tok werden täglich Content und Livestreams rund um das Team und ihre sportlichen Aktivitäten veröffentlicht. 

„League of Legends“ gehört zu den derzeit beliebtesten Online-Spielen und führte zur Gründung eigener Ligen und Turnierserien. Dazu gehören die League of Legends European Championship, die höchste europäische Liga, und die Prime League, die offizielle Liga für Spieler im deutschsprachigen Raum. Die „Kaufland Hangry Knights“ starten in der untersten Stufe der Prime-League und sollen sich durch sportliche Erfolge in die erste Liga hochspielen.

Das Vorstellungsvideo sowie weitere Informationen zum Team finden Sie unter XXXXX

Weitere Informationen zu Kaufland erhalten Sie unter www.kaufland.de/presse.

Als erster Einzelhändler baut Kaufland als Hauptsponsor ein E-Sports-Team für das national wie international erfolgreiche Multiplayer-Game „League of Legends“ auf. Gemeinsam mit der social-first Marketing-Agentur baam company sowie den Co-Sponsoren Nuii, Gustavo Gusto und WD_Black vergibt Kaufland E-Sports-Stipendien an talentierte Spieler. Die Bewerbungsphase für das Team „Kaufland Hangry Knights“ startet ab sofort und geht bis 12. Dezember. „Hangry“ ist dabei eine Wortschöpfung aus den englischen Begriffen „hungry“ und „angry“, Knights in Anlehnung an League of Legends gewählt.

In einem deutschlandweiten Casting werden fünf Spieler gesucht, die ab Februar 2022 ins Team-Haus in Berlin ziehen und an Turnieren, Ligen und Live-Streams teilnehmen. Das Team startet in der Divison 3 der League of Legends Prime League. „Mit dem so noch nicht da gewesenen Stipendium möchten wir die Szene mit spannenden Charakteren bereichern, die Gaming zum Erlebnis für viele Menschen machen“, erklärt Christoph Schneider, Geschäftsführer Kaufland Marketing Deutschland. Dafür werden die Spieler gemeinsam mit den Sponsoren digitale Inhalte rund um das Thema Gaming und die Produkte der Partner produzieren. Auf den Plattformen Twitch, YouTube, Instagram, Facebook und Tik Tok werden täglich Content und Livestreams rund um das Team und ihre sportlichen Aktivitäten veröffentlicht.  

Als Experten im Bereich Social Media und Influencer Marketing entwickelte die Agentur baam company zusammen mit Kaufland die Strategie und das Konzept für dieses Projekt. „Die E-Sports-Stipendien sind in Deutschland ein bisher einmaliges Konzept. Wir freuen uns auf die Bewerbungen vieler motivierter und talentierter Gamer“, so René Rasmußen, Co-Geschäftsführer der baam company.

Für den Launch-Clip engagierte Kaufland mit Sola einen der größten deutschen League-of-Legends-Moderatoren und -Influencer. Dieser erklärt die wichtigsten Key-Facts für die Bewerbung auf das einzigartige Stipendium der „Kaufland Hangry Knights“.

„League of Legends“ gehört zu den derzeit beliebtesten Online-Spielen und führte zur Gründung eigener Ligen und Turnierserien. Dazu gehören die League of Legends European Championship, die höchste europäische Liga, und die Prime League, die offizielle Liga für Spieler im deutschsprachigen Raum. Die Kaufland Hangry Knights starten in der untersten Stufe der Prime-League und sollen sich durch sportliche Erfolge in die erste Liga hochspielen.

Weitere Informationen zur Bewerbung unter hangry-knights.gg

Kaufland Hangry Knights

Neuzugang im E-Sports:

Getreu unserem Motto „Hungrig nach  mehr!“
wollen wir die „League of Legends“ aufmischen.

In einem deutschlandweiten Casting werden fünf Spieler gesucht, die ab Februar 2022 ins Team-Haus in Berlin ziehen und an Turnieren, Ligen und Live-Streams teilnehmen. Das Team startet in der Divison 3 der League of Legends Prime League. „Mit dem so noch nicht da gewesenen Stipendium möchten wir die Szene mit spannenden Charakteren bereichern, die Gaming zum Erlebnis für viele Menschen machen“, erklärt Christoph Schneider, Geschäftsführer Kaufland Marketing Deutschland. Dafür werden die Spieler gemeinsam mit den Sponsoren digitale Inhalte rund um das Thema Gaming und die Produkte der Partner produzieren. Auf den Plattformen Twitch, YouTube, Instagram, Facebook und Tik Tok werden täglich Content und Livestreams rund um das Team und ihre sportlichen Aktivitäten veröffentlicht.  

Als Experten im Bereich Social Media und Influencer Marketing entwickelte die Agentur baam company zusammen mit Kaufland die Strategie und das Konzept für dieses Projekt. „Die E-Sports-Stipendien sind in Deutschland ein bisher einmaliges Konzept. Wir freuen uns auf die Bewerbungen vieler motivierter und talentierter Gamer“, so René Rasmußen, Co-Geschäftsführer der baam company.

Für den Launch-Clip engagierte Kaufland mit Sola einen der größten deutschen League-of-Legends-Moderatoren und -Influencer. Dieser erklärt die wichtigsten Key-Facts für die Bewerbung auf das einzigartige Stipendium der „Kaufland Hangry Knights“.

„League of Legends“ gehört zu den derzeit beliebtesten Online-Spielen und führte zur Gründung eigener Ligen und Turnierserien. Dazu gehören die League of Legends European Championship, die höchste europäische Liga, und die Prime League, die offizielle Liga für Spieler im deutschsprachigen Raum. Die Kaufland Hangry Knights starten in der untersten Stufe der Prime-League und sollen sich durch sportliche Erfolge in die erste Liga hochspielen.

Weitere Informationen zur Bewerbung unter hangry-knights.gg

Als erster Einzelhändler baut Kaufland als Hauptsponsor ein E-Sports-Team für das national wie international erfolgreiche Multiplayer-Game „League of Legends“ auf. Gemeinsam mit der social-first Marketing-Agentur baam company sowie den Co-Sponsoren Nuii, Gustavo Gusto und WD_Black vergibt Kaufland E-Sports-Stipendien an talentierte Spieler. Die Bewerbungsphase für das Team „Kaufland Hangry Knights“ startet ab sofort und geht bis 12. Dezember. „Hangry“ ist dabei eine Wortschöpfung aus den englischen Begriffen „hungry“ und „angry“, Knights in Anlehnung an League of Legends gewählt.

In einem deutschlandweiten Casting werden fünf Spieler gesucht, die ab Februar 2022 ins Team-Haus in Berlin ziehen und an Turnieren, Ligen und Live-Streams teilnehmen. Das Team startet in der Divison 3 der League of Legends Prime League. „Mit dem so noch nicht da gewesenen Stipendium möchten wir die Szene mit spannenden Charakteren bereichern, die Gaming zum Erlebnis für viele Menschen machen“, erklärt Christoph Schneider, Geschäftsführer Kaufland Marketing Deutschland. Dafür werden die Spieler gemeinsam mit den Sponsoren digitale Inhalte rund um das Thema Gaming und die Produkte der Partner produzieren. Auf den Plattformen Twitch, YouTube, Instagram, Facebook und Tik Tok werden täglich Content und Livestreams rund um das Team und ihre sportlichen Aktivitäten veröffentlicht.  

Als Experten im Bereich Social Media und Influencer Marketing entwickelte die Agentur baam company zusammen mit Kaufland die Strategie und das Konzept für dieses Projekt. „Die E-Sports-Stipendien sind in Deutschland ein bisher einmaliges Konzept. Wir freuen uns auf die Bewerbungen vieler motivierter und talentierter Gamer“, so René Rasmußen, Co-Geschäftsführer der baam company.

Für den Launch-Clip engagierte Kaufland mit Sola einen der größten deutschen League-of-Legends-Moderatoren und -Influencer. Dieser erklärt die wichtigsten Key-Facts für die Bewerbung auf das einzigartige Stipendium der „Kaufland Hangry Knights“.

„League of Legends“ gehört zu den derzeit beliebtesten Online-Spielen und führte zur Gründung eigener Ligen und Turnierserien. Dazu gehören die League of Legends European Championship, die höchste europäische Liga, und die Prime League, die offizielle Liga für Spieler im deutschsprachigen Raum. Die Kaufland Hangry Knights starten in der untersten Stufe der Prime-League und sollen sich durch sportliche Erfolge in die erste Liga hochspielen.

Weitere Informationen zur Bewerbung unter hangry-knights.gg